Neu: Von Liebe, Verlust und Freundschaft.


Inspiriert von anderen Blogs und mit einem zu langen Aufenthalt bei Amazon - hust - sind mal direkt wieder sechs neue Bücher in meinen Regalen eingezogen. Zum einen bin ich zur Zeit von der Lux-Reihe angefixt, daher habe ich mir gleich mal alle restlichen Bände nachbestellt. Zum anderen gibt es zwei Neuerscheinungen (naja gut, das eine Buch ist im Februar erschienen, daher keine neuste Neuerscheinung :D) und ein Buch, das ich mir schon länger mal holen wollte.



 


Lux Bd. 2: Onyx - Schattenschimmer (Jennifer L. Armentrout)
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

Lux Bd. 3: Opal - Schattenglanz (Jennifer L. Armentrout)
Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

Lux Bd. 4: Origin - Schattenfunke (Jennifer L. Armentrout)
Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite is.




 


First & Then (Emma Mills)
Devon würde eigentlich nichts an ihrem Leben ändern. Sie ist zufrieden damit, heimlich in ihren besten Freund verliebt zu sein und die Zukunft zu ignorieren. Aber das Leben macht nicht mit. Erst zieht ihr Cousin Foster, ein unverbesserlicher Sonderling mit einem überraschenden Talent für Football, bei ihnen ein. Dann taucht der unausstehliche, überhebliche und unerträglich attraktive Ezra auf. Devon hätte nie erwartet, dass Foster der Bruder wird, den sie nie haben wollte; oder dass Ezra ihre Lieblingsschriftstellerin Jane Austen liest, selbst wenn er Stolz und Vorurteil zunächst für die Fortsetzung von Verstand und Gefühl gehalten hat.

Allein in den Fluten (Jessica Park)
Nach dem tragischen Verlust ihrer Eltern fällt es Blythe McGuire schwer, den Kopf über Wasser zu halten, während sie sich durch ihr letztes Jahr am Matthews College kämpft. Bis eine Zufallsbegegnung sie kopfüber in etwas hineinstürzt, das sie nicht erwartet hatte. Sie fühlt sich unwiderstehlich angezogen von ihrem dunkelhaarigen Mitstudenten Chris Shepherd, dessen Vergangenheit noch komplizierter als ihre eigene zu sein scheint. Je tiefer ihre Beziehung wird, umso mehr gelingt es Chris, Blythe aus ihrer Erstarrung zu lösen, in der sie sich seit jener schicksalsträchtigen Nacht befindet. Jener Nacht, in der ein Feuer die Hälfte ihrer Familie ausgelöscht hatte. Sie beginnt langsam und zögerlich, sich zu öffnen, ihre Wunden heilen zu lassen und sogar diesen Mann zu lieben. Den Mann, der ihr neue Pfade zur Lust und Selbstfindung zeigt. Aber während Blythe sich in ruhigere Gewässer bewegt, erkennt sie, dass Chris’ eigene traumatische Familiengeschichte ihm immer noch die Luft abschnürt. Als dunkle Strömungen ihn in die Tiefe zu ziehen drohen, könnte Blythe der einzige Mensch sein, der ihn vor dem Ertrinken retten kann.

Maybe someday (Colleen Hoover)
Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.



Kommentare:

  1. Hallöchen,
    einen wirklich schönen Blog hast du hier! Und jetzt eine neue Leserin :)
    Hach, die Bücher der Lux-Reihe sehen nebeneinander schon wirklich besonders hübsch aus ♥ "first & then" ist aber auch wirklich schön! Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinen Neuzugängen :)

    Liebste Grüße,
    Kate ♥
    von Kates Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kate, danke für deinen lieben Eintrag! Hab mich riesig gefreut, dich als Leser gewonnen zu haben ^.~

      Ja, die Bücher sehen allesamt toll aus. Und besonders liebe ich das Cover von "first & then". Ich bin gespannt, was mich erwartet!!

      Jetzt schau ich mal zu dir rüber ^.~

      Alles Liebe, Dana

      Löschen