Rezension: BookElements Bd. 1 - Die Magie zwischen den Zeilen


TITEL: BookElements Bd. 1 - Die Magie zwischen den Zeilen
AUTOR: Stefanie Hasse 
FORMAT: Kindle
PREIS: 3,99 Euro
SPRACHE: Deutsch
VERLAG: Im.press

VERÖFFENTLICHUNG: 03.09.2015

KAUFEN: Amazon


INHALT:
Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Bücher heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde… (Quelle: Amazon.de)



CHARAKTERE:

MELINDA EAST
Kurz: Lin. Sie ist eine junge Frau mit einer besonderen Vorliebe für Bücher. Im Gegensatz zu einem durchschnittlichen Leser jedoch, lebt sie quasi mit ihnen. Sie arbeitet als Wächterin der Bibliotheca Elementara, verfügt über das Element Luft und bekämpft jede Nacht zusammen mit ihrem Team sogenannte "Seelenlose". Ihr Elementarwesen ist die Fee (Codewort: Tinkerbell - haha). Sie ist sehr intelligent, wissbegierig, neugierig, einfühlsam, leidenschaftlich und kann ohne ihren Kaffee in hohen Dosen nicht überleben.

RICCARDO FIORENZO
Kurz: Ric. Er ist ein junger Mann, der ebenfalls als Wächter der Bibliotheca Elementara arbeitet. Er verfügt über das Element Feuer, ist Teil um Lins Team und nimmt die Position des Gruppenleiters ein. Sein Elementarwesen ist der Drache und mit ihm verkörpert er Stärke und Mut. Er ist ein sehr impulsiver, von sich eingenommener, aber auch furchtloser und entschlossener Charakter.

TY
Sie ist ein normaler Mensch (nicht abwertend gemeint), die beste Freundin und zugleich Mitbewohnerin von Lin. Sie wurde in Lins Geheimnis eingeweiht und unterstützt sie dabei mit voller Begeisterung. Sie hat ebenfalls ein Faible für Bücher und wünscht sich nichts sehnlicher, als dass Edward Cullen sich unsterblich in sie verliebt. 

ZACHARIAS
Er ist der Hauptprotagonist aus Lins Lieblingsbuch "Otherside", ein waschechter Held und strotzt nur so vor Anstand und Tugend. Er durchlebt viele Geschichten in seiner Buchwelt und hegt eine tiefe Verbindung zu seiner Leserin Lin.



NEBENCHARAKTERE:

CORAL DELTA
Sie arbeitet ebenfalls als Wächterin der Bibliotheca Elementara und ist das dritte Mitglied in Lins Team. Ihr Element ist das Wasser und ist stets um ein friedliches, harmonisches Miteinander bemüht. Die Wassernixe bzw. Wasserfrau, oder auch Sirene, ist ihr Elementarwesen und sie verfügt über die Fähigkeit, durch Singen Erinnerungen zu manipulieren und erhitzte Gemüter zu beruhigen.

PETER BERNSTEIN
Er ist der Vierte im Bunde, arbeitet demnach ebenfalls als Wächter. Sein Element ist die Erde, verbunden mit viel Kraft und Ruhe. Als Elementarwesen trägt er die Dryade, eine Art Baumwesen. Vom Wesen her ist er relativ zurückhaltend und entzieht sich am Liebsten jeglicher Aufmerksamkeit. Er bevorzugt den Rückzug in die Natur, um wirklich atmen zu können.

NATALIA 
Sie ist die Schwester von Ric, die in seinem ersten Ausbildungsjahr über Nacht verschwunden ist. Die Suche nach ihr blieb über die Jahre erfolglos.



SCHREIBSTIL:

Ganz große Klasse! Das muss ich als erstes gleich mal loswerden. Die Autorin versteht sich darauf, detailreich, ohne Wortwiederholungen, Schachtelsätze und Ähnliches eine wahnsinnig gute Atmosphäre zu schaffen! Die Geschichte wird aus der Sicht von Lin geschildert. Unaufdringlich, abwechslungsreich und trotz der Ich-Perspektive erhält man durch die Formulierung der Sätze genügend Einsicht in das Denken und Handeln anderer Protagonisten. Der Anteil zwischen Mono- und Dialog ist ausgeglichen, wodurch es nie langweilig wird.



MEINUNG: (Achtung: Spoiler möglich!)

Ich weiß gar nicht, mit welchem Gedanken ich anfangen soll. Ein Blick auf mein Notizbuch neben mir (ich notiere mir Gedanken zum Buch immer schon beim Lesen, man wird ja nicht jünger... haha), sagt mir, dass es viele Ansatzpunkte gibt. Wahrscheinlich fühlen sich Autoren beim Schreiben auch manchmal so. Aber gut, ich will nicht vom Thema abweichen.

Erst einmal bin ich völlig begeistert vom Ideenreichtum, den die Autorin hier präsentiert. Es geht um Bücher, Elemente, Himmelsrichtungen, Kreaturen und Wesen. Es geht um Freundschaft, Liebe, Angst, Glaube, Fantasie, Harmonie, Freude, Trauer und Träume. Es geht um so vieles und alles wurde so schön miteinander verbunden.

Die Geschichte hat wirklich meinen Nerv getroffen. Sie beginnt mitten im Geschehen. Anders als bei anderen Büchern, muss ich als Leser nicht erst mit der Protagonistin zusammen herausfinden, dass sie besondere Kräfte hat, sondern sie hat sie von Beginn an. Man steigt hinein und es fühlt sich an, als wäre es normal, dass es Menschen gibt, die Elemente beherrschen können und nebenbei die Welt retten. Mir fiel es auch sehr leicht, eine Verbindung zu dieser Welt herzustellen.

Jedes Kapitel beginnt mit einer kleinen Passage, die Gedanken von einer zweiten Person (neben Lin) preisgeben, was den Spannungsbogen jedesmal oben hält. Man erfährt erst am Ende, wer diese Person ist und natürlich werde ich das hier nicht verraten. Hinzu kommt, dass die Autorin im Laufe der Geschichte immer wieder neue Häppchen in den Geheimnis-Topf wirft. Dadurch reisst die Spannung nie ab. Diese Geheimnisse - na, ich nenne sie mal "neue Denkanstöße" - sind so passend, dass man sich nicht überfordert fühlt. Und sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn die Kraft der Logik ausgeschöpft ist. Immer dann, wenn auch ich als Leser keine Ideen mehr habe, wie das Rätsel zu lösen ist.

Als nächstes die Charaktere. Auch hier bin ich vom Einfallsreichtum gänzlich begeistert. Die Details sind grandios gelungen und so vielschichtig. Da gibt es den Mensch an sich, mit seiner ganzen Gefühlswelt. Dieser ist einem Element zugeordnet und gehört einer Himmelsrichtung an. Er verkörpert ein magisches Wesen und besitzt eine individuelle Kraft. Und abschließend sind ihm individuelle, zu seinem Element gehörende Charakterzüge verpasst worden, die treffender nicht sein könnten (z.B. symbolisiert Feuer auch Stärke, oder Wind auch Wissen). Aber nicht nur den Personen wurden Eigenschaften zugewiesen, sondern auch den Elementen selbst. Sehr witzig fand ich ja die Idee, dass Wind gerne Klatsch und Tratsch austauscht! Allein die Vorstellung war sehr köstlich.

Die Charaktere sind sehr liebevoll und detailreich beschrieben. Sie bilden Gegensätze und doch eine Einheit. Ich konnte mich sehr gut in Lin hineinversetzen und ich mochte sie unheimlich. Sie ist zwar dem Element Luft zugeordnet und demnach überwiegend wissbegierig und logisch veranlagt, aber gleichzeitig besaß sie auch so viel Mut und Stärke. Umgekehrt war es bei Ric. Er besitzt so viel Stärke und Mut, allein durch sein Element Feuer, aber ist genauso wissbegierig und logisch. Es ist sehr schön mit anzusehen, wie die Verbindung zwischen beiden wächst bzw. wieder neu auflebt. Es wird durch manche Sätze (z.B. die gegenseitige Anziehung der Elemente, Berührungen im Nacken durch einen warmen Lufthauch und Ähnliches) deutlich gemacht, dass die beiden füreinander geschaffen sind und sich ergänzen.

Aber auch das Team an sich zeigt diese Eigenschaften - wobei in meinen Augen da auch viel mehr dahinter steckt. Alle vier Mitglieder ergänzen sich, bedingt durch die vier Elemente und es wird oft deutlich gemacht, dass sie als gemeinsame Einheit am Stärksten sind. Ein gemeinsames Ziel, Zusammenhalt und füreinander Einstehen, sich gegenseitig beschützen und unterstützen - nur so funktioniert ein Team. (Nachdem ich in meiner Ausbildung die letzten Bildungsinhalte zu Teamarbeit über mich ergehen lassen musste, kann ich die Umsetzung von Teamarbeit in diesem Buch voll und ganz unterstützen. Es handelt sich nach dem Merkmalkatalog wahrhaftig um ein Team - haha.)

Neben all den Fakten zu Geschichte und Charakter, spielt in diesem Buch aber doch noch so viel mehr eine Rolle. Der Inhalt ist sehr tiefgründig und spiegelt viele Gedanken wieder, die ich selber schon oft hegte. Es wird Gesellschaftskritik geübt. Wir leben in einer mediengetriebenen Welt, in der stupide Fernsehshows, Computerspiele und Apps unsere Sinne vernebeln. Bücher geraten immer mehr in Vergessenheit und die grenzenlose Fantasie stirbt mit ihnen. Ich kenne in meinem Bekanntenkreis kaum noch jemanden, der regelmäßig ein Buch in die Hand nimmt und langsam fühle ich mich als Viel-Leser wie eine Aussetzige. Ständig werde ich gefragt: "Wie kann man nur so viel lesen?" und erhalte im gleichen Atemzug die Aussage: "Da hätte ich gar keine Lust drauf. Das ist doch langweilig.". Ja klar, verständlich, es explodieren halt keine tausend Farben und schrille Töne vor meinem Auge, während das Gehirn abgeschaltet und gemütlich auf der Couch vor dem Fernseher platziert wird.

Und irgendwann muss die Welt aufpassen, dass sie nicht zu den Seelenlosen mutiert. Ich könnte noch so viel mehr schreiben, doch sprengt es in diesem Zusammenhang den Rahmen. Ein Lob für die Kritik an die Autorin!



FAZIT:
Ein grandioser Beginn einer fantasievollen Reihe, die so viel mehr als nur eine Liebesgeschichte bietet. Ich freue mich sehr auf eine Fortsetzung und kann dieses Buch mit Herz und Seele empfehlen.



WERTUNG:



Kommentare:

  1. Wow du bist aber ausführlich in deiner Rezension. :) Ich persönlich mag das ja total und bin daher auch gleich mal Leserin geworden. Book Elements muss ich unbedingt noch haben, durch deine Rezi, hab ich nur noch mehr Lust darauf. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      ich habe tatsächlich festgestellt, dass ich ziemlich ausführlich geworden bin. Mittlerweile muss ich mich bei neuen Rezensionen sogar bremsen. Nimmt halt auch recht viel Zeit in Anspruch. Aber letztendlich schreibe ich das, was für mich wichtig ist zu erwähnen. Smile. Freut mich, dass dich die Rezi noch mehr animiert! Bin gespannt, wie du es findest. Ich folge dir ja schon ;)

      Löschen